Yoga

schafft Raum und Zeit für dich.

Freiluft-YogaJuli/August 2016
Bei schönem Wetter praktizieren wir zwischendurch auf der grünen Wiese... Details folgen!

Kursstart

3. Quartal 2016
Mittwoch, 6. Juli 2016, 19:30 Uhr
75 Minuten Hatha Yoga

yogA NidrA

NEU ab Oktober 2016
Einmal im Monat, jeden ersten Dienstag, 19:30 Uhr


KURSE ZOFINGEN

LIFE Centrum für Begegnung

Dienstag, 18:00 – 19:15
*Dienstag, 19:30 - 20:45 (1x im Monat)
Mittwoch, 19:30 – 20:45

*Yoga Nidra (Tiefenentspannung)

PREIS
1 Lektion à 75 Minuten kostet CHF 25.-

Ein Quartal hat in der Regel zwischen 8 bis 12 Lektionen (CHF 200.- bis CHF 300.-). Die Zahlung erfolgt pro Quartal.
Einzahlungsschein.pdf 


AUSKUNFT UND ANMELDUNG
078 671 56 65, claudia@claudia-yoga.ch


Kurseinstieg jederzeit möglich!
Einzelunterricht gerne auf Anfrage.
Auch Firmenanfragen für Business Yoga sind willkommen!


KRANKENKASSE
Über die Zusatzversicherung werden zum Teil Beiträge vergütet. Kostenbeteiligung bitte selber abklären. Ein Rückforderungsbeleg für die Krankenkasse wird von mir ausgehändigt.

- Mitglied des Berufsverbands Yoga Schweiz. Eintrag in der gesamtschweizerischen Lehrerliste.
- Registriert bei EMfit.
Das Qualitätslabel für Gesundheitsförderung

Flyer LIFE

 

Kurse Oftringen

Freizeitzentrum Obristhof

Dienstag, 10:00 – 11:00
*Dienstag, 12:10 – 13:00


Yogischer Power Nap über Mittag
* Bei Interesse bitte melden! Bei mind. 5 Teilnehmer findet der Kurs statt.
Dienstag, 12:10 – 13:00
Kursangebot

AUSKUNFT UND ANMELDUNG
062 797 20 07, buero@obristhof.ch

Flyer Obristhof



 
Claudia Hauri

  • Dipl. Yogalehrerin YS/EYU (Yoga Schweiz/Europäische Yoga Union)
    Diplom YS

  • Geboren wurde ich 1981 in Zofingen.
  • Seit 2006 praktiziere ich regelmässig Yoga.
  • 2009 begann ich die 4-jährige Ausbildung an der Lotos Yoga-Ausbildungsschule Basel und Zürich.
  • Diplomabschluss 2013. Projektarbeit „Auswirkungen von Yoga Einzelunterricht auf die tägliche Praxis“.
  • Bei der Zofinger Tagblatt AG arbeite ich im Empfangssekretariat und als Assistenz Neue Medien (Teilzeitpensum).

Weiterbildung

Die Faszination für Yoga motiviert, mich stetig weiterzubilden. Sei es beim Eintauchen in eine Yogawoche oder einem Workshop. Ich lasse mich auch gerne von anderen YogalehrerInnen inspirieren, deshalb nehme ich regelmässig an Gruppenlektionen teil.

absolvierte Weiterbildung

DIE STILLE - ALS QUELLE VON ENERGIE.

Yoga schafft Raum und Zeit für Dich. Mein Yoga-Stil ist achtsam und ruhig. Er fördert die Selbstwahrnehmung und ist eine Oase der Regeneration.


VERINNERLICHTES ÜBEN

Ein Quartalsthema zieht sich wie ein roter Faden durch den Kurs. Das begünstigt das Verständnis einer traditionellen Körperübung (asana) und lässt Zeit um diverse Aspekte zu erforschen: Varianten, Anatomie, Hilfsmittel, Philosophie. In der Vorbereitungsphase üben wir Pawanmuktasanas und Kriyas zum Lockern und Aufwärmen und/oder Karanas (Bewegungsabfolgen). Du erlebst wie dein Körper durch dynamische Abläufe gleitet und in der Stellung Ruhe findet. Ich integriere Yin Yoga Positionen, diese werden mehrere Minuten passiv gehalten. Das fördert das innere Loslassen auf körperlicher und mentaler Ebene. Diese Form von Yoga wirkt nährend in den tiefen Schichten des Bindegewebes (Faszien).

Die Yogalektion wird mit Atemübungen (pranayama) und Stille (Meditation) abgerundet. In der Stille lernst du die Bewegung deines Geistes zu beobachten.


Am Quartalsende praktizieren wir ein Yoga Nidra (Tiefenentspannung). Ich gebe ein Yogaprotokoll zum Quartalsthema ab, als Motivation und Unterstützung für die eigene Praxis Daheim.


zeit für dich

Für einen ausgleichenden Gegenpol zum oft schnellebigen Tagesplan. Die Yogalektion sorgt für Erholung und Vitaliät. Unter dem Motto "Zeit für Dich" lade ich ein, sich vom leistungsorientierten Alltag eine Pause zu gönnen.








Nimm Dir Zeit zum Träumen,

das ist der Weg zu den Sternen.
Nimm Dir Zeit zum Nachdenken,
das ist die Quelle der Klarheit.
Nimm Dir Zeit zum Lachen,
das ist die Musik der Seele.
Nimm Dir Zeit für die Liebe,
das ist der Reichtum des Lebens.
Nimm Dir Zeit für Dich,
Du bist die Quelle Deines Lebens!

Aus Irland


kONTAKT

Claudia Hauri
dipl. Yogalehrerin YS/EYU


E-Mail: claudia@claudia-yoga.ch
Mobile: 078 671 56 65


Yoga wirkt

Mit dem Praktizieren von Hatha Yoga verbindest du dich mit deinem Atem und entwickelst mentale Ruhe. Dein Bewegungsapparat, insbesondere dein Rücken wird mobilisiert und gekräftigt. Yoga-Übungen fördern das harmonische Funktionieren aller Körpersysteme (Atmung, Verdauung, Drüsen, Nerven, usw.).

Durch die erhöhte Aufmerksamkeit auf Körper und Atmung in den verschienen Übungen kann ein Körperbewusstsein wachsen, was einen direkten Einfluss auf das ganzheitlilche Wohlbefinden im Alltag hat. In diesem Sinn leistet Yoga einen wesentlichen Beitrag zur Gesundheitsförderung und zum Stressabbau.


Philosophie

Hatha kann folgendermassen verstanden werden:
1. Yoga der Kraft/Anstrengung (Körperyoga).
2. Vereinigung der Urkräfte „ha“ (männlich) und „tha“ (weiblich).
3. Auf den raja-yoga vorbereitendes  System von asanas, satkarmas, pranayamas, mudras und bandhas.
4. System zur Erweckung und Nutzbarmachung der Kundalini-Kraft.


ha = Sonne

tha = Mond
"Ha" steht für Sonne (Kraft, erhitzend), "tha" steht für Mond (Stille, kühlend). Sonne und Mond stehen für eine Reihe von Polaritäten: aktiv-passiv, männlich-weiblich, extrovertiert-introvertiert etc. Erst wenn der Mensch diese Polaritäten in sich harmoniert, ist er in der Lage, sich im Zustand der Einheit und Verbundenheit zu erfahren.


Tantrismus als Grundlage des Hatha Yoga
Der Körper wird als Tempel Gottes betrachtet. Der Körper dient, um etwas Geistiges zum Ausdruck zu bringen. Die Welt und das ganze Universum spiegelt sich in unserem Körper; Mikrokosmos und Makrokosmos. Im Tantra geht es viel um Polaritäten. Aus dieser Geisteshaltung entstand auch der Hatha Yoga.


Polarität als Grundprinzip
Es geht um die Verschmelzung der Polarität zur Einheit.
Polarität = Zweiheit der gleichwertigen, sich gegenseitigen ergänzenden Gegenteile.

Sinnbild: Mit einer Hand ist es schwierig zu klatschen.